DIRNDL "BILLIG VS TEUER"

Dienstag, Oktober 02, 2012

Hallo Beauties! =) "Wieviel kostet jetzt eigentlich so ein Dirndl mit allem Drum und Dran?" und "Muss es denn immer die teure Variante sein, oder hat auch ein günstiges Dirndl das Zeug zu einem echten Wiesn-Hingucker?" 
Nachdem ich jetzt meine beiden Dirndl vorgestellt habe (die Outfit Posts findet ihr HIER und HIER), möchte ich genau diesen Fragen heute auf den Grund gehen! 
Aufnahme Wiesn 2012
Foto - Wiesn 2012

Günstige Dirndl bekommt man inzwischen schon ab etwa 70€! Vor allem Onlineshops haben wirklich preiswerte Angebote und bieten eine riesige Auswahl. Wenn man vor dem Kauf die Verarbeitung etwas genauer unter die Lupe nimmt – lose Fäden und eine allgemein schlechte Verarbeitung sind auf der Wiesn ein absolutes No Go, und nicht auf superknappe Mini-Dirndl und „Faschingsartikel“ hereinfällt, kann man hier wirklich tolle Schnäppchen machen.
Wenn man hier in Bayern hingegen ein richtiges Fachgeschäft für Trachtenmode betritt, beginnen die Preise etwa bei 200€. Für echte Designerstücke kann man aber auch gut und gern 2000€ und mehr ausgeben. Preislich ist da beim Dirndl kein Limit gesetzt. Man sollte sich im Vorherein aber darüber im Klaren sein, dass für Schmuck, Schuhe, Accessoires, Taschen, Jacken etc. locker noch einmal der doppelte Betrag anfällt! So was vergisst Frau ja mal schnell! ;-) Teurere Dirndl sind in der Regel – natürlich gibt es aber auch Ausnahmen, besser verarbeitet und detailverliebter – bestickte Schürzen, Bordüre am Ausschnitt, Verzierungen am Mieder und, und, und. Der Fantasie - und dem Designer ^^, sind da inzwischen keine Grenzen mehr gesetzt. In der Regel sind auch die Stoffe qualitativ hochwertiger. Mein günstiges Dirndl (HIER) ziehe ich wirklich nur an, wenn es draußen noch richtig warm ist, da der Stoff einfach sehr, sehr dünn ist. Im Vergleich dazu fällt einem beim Anfassen meines etwas teureren Dirndls gleich der viel schwerere und dichter verarbeitete Stoff auf. Das Dirndl hält auch noch warm, wenn es abends schnell kühl wird. ;-)

Meiner Meinung nach rechnet sich ein teures Dirndl aber erst, wenn man das Kleid öfter trägt. Für Mädels, die ihr Dirndl nur einmal im Jahr zur Wiesn aus dem Schrank kramen oder sich erst an das Thema Tracht herantasten und nicht gleich Unmengen von Geld ausgeben wollen, werden mit einer günstigeren Variante sicherlich genauso glücklich! ^^

Allen, die in den kommenden Tagen noch einen Besuch auf der Wiesn eingeplant haben, wünsche ich einen wundervollen Tag! ;-)

Das könnte Dich auch interessieren
Thema des Monats - Do's & Dont's beim Wiesn Dirndl 
Thema des Monats - Dirndlschmuck
Thema des Monats - Survival Guide fürd Wiesn
Thema des Monats - Outfit Fesche Dirndl Teil 1
Thema des Monats - Outfit Fesche Dirndl Teil 2
 

You Might Also Like

0 Comments

Please note: Comments are moderated and won't show up immediately!