[Beautytalk] Kampf gegen die Pickel!

Samstag, Januar 05, 2013

"Wie bekommt man eigentlich so reine Haut?"
"Welche Produkte gegen fiese Pickel kannst du mir empfehlen?"
Da ich solche und ähnliche Fragen in letzter Zeit des Öfteren zu Hören bekomme, möchte ich den heutigen Post einmal nutzen, meine "Wundermittelchen" zur Pickelbekämpfung vorzustellen



Zu mir und meiner Haut

Die folgenden Tipps und Tricks basieren alle auf eigener Erfahrung. Ich selbst habe eine typische Mischhaut - während einige Stellen in meinem Gesicht gleich zu glänzen beginnen, sobald das Make-up zu versagen droht, trocknen andere Stellen fast schon aus, ^^
und während meiner Pupertät wurde auch ich nicht von den kleinen, hässlichen Rötungen verschont. Meine Haut war ziemlich fettig, von Pickeln überzogen und nicht gerade ansehnlich *brrrrr*. 
Mit der Zeit habe ich gelernt, dass eine speziell auf den Hauttyp abgestimmte Pflege besser ist, als jede Anti-Pickel-Creme - es ist mir in diesem Zusammenhang aber sehr wichtig zu erwähnen, dass ich von heftigen Akneschüben oder prämenstrueller Akne immer verschont geblieben bin. In solchen Fällen ist es auf jeden Fall besser sich an einen Arzt zu wenden!
Heute habe ich eine sehr reine Haut. "Aktiv" kämpfe ich nur noch gelegentlich gegen einzeln auftretende Pickelchen, die sich einfach nicht vermeiden lassen. 

Wie ich zu meiner reinen Haut gekommen bin und was ich gegen einzelne Pickel mache möchte ich euch jetzt zeigen!



Vorbeugung ist alles - Tägliche Pflege und Reinigung
 
Vorbeugende Pflege und Reinigung gegen Pickel: Tagescreme - Nachtcreme - Waschgel
Tagescreme

Bei meiner Tagescreme greife ich ganz gezielt zu Produkten, die auf meinen Hauttyp abgestimmt sind. Ich kann hier vor allem die "Mattierende Tagespflege für Mischhaut" von Florena - aus der gleichen Reihe gibt es auch Cremes für sehr trockene und normale Haut,  als auch die "bebe Young Care mattierende Pflege für Mischhaut" - auch für normale, empfindliche und trockene Haut erhältlich, empfehlen. 
Nachdem ich angefangen hatte die Creme wirklich kosequent jeden Tag aufzutragen, ging überraschenderweise auch die Anzahl meiner Pickel sehr schnell zurück. 
Inzwischen gehört die Tagescreme zu meiner allmorgendlichen Routine.

Darauf solltest du achten:
Die Tagescreme sollte speziell auf die Bedürfnisse deines eigenen Hauttyps ausgerichtet sein. Bei täglicher Anwendung wirkt die Tagescreme vorbeugend der Neubildung von Pickeln entgegen. Eine schnelle Hilfe gegen "aufkommende" Pickel kann dir die Creme allerdings nicht bieten.


Nachtcreme

Zu einem verbesserten Hautbild hat bei mir auch eindeutig meine Nachtcreme beigetragen. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hilft ihr dabei, sich wieder zu regenerieren. Mit der "Alpenrose" Nachtcreme von Alverde hatte ich eine Creme gefunden, die sogar frisch aufkommenden Pickeln über Nacht den Gar ausmacht! Leider konnte ich noch immer keinen würdigen Nachfolger für die "Alpenrose" Nachtcreme (HIER!) finden, die zu meinem großen Bedauern Anfang 2012 aus dem Sortiment genommen wurde. 
Meine aktuelle Nachtcreme - Regenerierende Nachtpflege mit aqua effect von Nivea, spendet zwar unglaublich viel Feuchtigkeit, lässt frische Pickel aber fröhlich weitersprießen.... 
 
Darauf solltest du achten:
Wie bei der Tagescreme auch, sollte das Produkt an euren Hauttyp angepasst sein. Zudem sind neben den "bekannteren" Anti-Aging Cremes inzwischen auch Nachtcremes speziell für junge Haut erhältlich! 




 Waschgel/ Reinigungsmilch

Waschgele befreien unser Gesicht gründlich von Make-up und anderen Schmutz. Wenn wir unser Gesicht abends nicht von diesem Schutz befreien, ist unsere Haut auch anfälliger für Mitesser und Co. 
Ich benutze das Waschgel "Wash and Mask" von Clearasil und das am liebsten unter der Dusche. Mit einem kleinen Naturschwamm lässt sich die Paste schnell und einfach verteilen und das Gesicht wird dabei leicht gepeelt. Toller Soforteffekt: schon beim Abtrocknen fühlt sich die Haut viel frischer und glatter an.

Darauf solltest du achten: 
"Wash and Mask" ist kein Wundermittel, hilft aber sowohl dabei Pickel vorzubeugen als auch bereits vorhandene Pickel schneller abklingen zu lassen. Bei sehr trockener Haut gilt auch für Waschgele: weniger ist mehr! Andernfalls kann es zu Reizungen der Haut kommen! 

 
Wenns mal schnell gehen muss - Sofort Tipps

kleine Wundermittelchen, die schnellen Erfolg versprechen


Im Internet liest man viel über Wundermittelchen wie Zahnpasta, Zitronensaft, etc., die Pickel quasi auf der Stelle verschwinden lassen sollen. Diese Mittel scheinen in manchen Fällen tatsächlich Erfolg zu haben, können aber auch aus kleinen Problemchen ein großes Problem machen.

Entzündungen, Schorf und was man nicht alles von den oben gennanten Mittelchen bekommen kann, waren mir bis jetzt noch kein einziger Pickel wert. Bei besonders nervigen Exemplaren kommen aber natürlich auch bei mir ein paar "Wundermittelchen" zum Einsatz: 


Nivea Creme 
 
Wenn ich zu später Stunde das Gefühl aufkommt, dass sich ein Pickel anbahnt oder ein Pickel auch nach 2-3 Tagen einfach nicht weggehen will, dann creme ich die Stelle(n) einfach großzügig mit Nivea Creme -die in der blauen Dose ^^, ein. Die Creme versorgt die Stelle großzügig mit Feuchtigkeit und die Haut sieht nach dem Aufstehen schon wieder sehr viel besser aus. 


Heilerde Maske 

Ich bin inzwischen totaler Fan von Masken aus Heilerde. Wenn mich ein Pickelchen mal wieder tierisch aufregt und ich die Hände gar nicht mehr unter Kontrolle habe, dann ist mir die Heilerde wirklich eine große Hilfe. Empfehlen kann ich hier die Peelingmaske Heilerde von alverde, die mit ca. 2,50€ nicht besonders teuer ist. Wenn man die Maske auf die betroffene Stelle gibt und über Nacht (!) einwirken lässt, wird die Haut beruhigt und der Heilungsprozess beschleunigt!




Wer schön sein will muss leiden - weitere effektive Tipps 
 
Du bist, was du isst

Gesunde Lebensmittel halten auch die Haut rein
Ja es stimmt! Fettige Kartoffelchips und Schokolade bringen leider auch die Pickel zum Sprießen. Wer das eine loswerden möchte, sollte also das Naschen etwas einschränken. 
Im Gegensatz dazu gibt es allerdings auch Nahrungsmittel, die uns zu schöner, strahlender Haut verhelfen. Mein absoluter Geheimtipp: Äpfel! Ich halte mich da ganz an das Sprichwort "An aple a day keeps the doctor - oder in unserem Fall eher: pimples, ^^ away! 


Sport 

Als ich vor einigen Jahren ein paar KIlo abnehmen wollte und anfing regelmäßig Sport zu machen, stellte sich nach ein paar Wochen ein positiver Nebeneffekt ein: die Pickel in meinem Gesicht wurden weiniger! 
Beim Sport verlieren wir nicht nur Wasser - deshalb immer viel Trinken!; wir schwitzen auch den ganzen "Dreck", den Unreinheiten etc mit sich bringen, aus uns heraus!
Voraussetzungen: 
- ihr müsst euch vor dem Sport Abschminken
- nach dem Sport immer gleich Duschen
da sonst die Gefahr besteht, eure Poren erst recht zu verstopfen!  


So, ich hoffe, es war für den ein oder anderen ein nützlicher Tipp dabei! 
Mich würde sehr interessieren welche Produkte ihr empfehlen könnt? Auf welche SOS-Tipps schwört ihr? 

You Might Also Like

1 Comments

Please note: Comments are moderated and won't show up immediately!