[Review] Designer Lip Balm MyOhMy von Cosy Lips

Mittwoch, Januar 30, 2013

Wie bei einigen anderen BloggerInnen auch, trudelte am Wochenende ein kleines Päckchen bei mir zu Hause ein! Der wertvolle Inhalt: ein Döschen Lip Balm von Cosy Lips. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen das Produkt im Laufe der letzten Tage ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Hier also meine bisherigen Erfahrungen! 
 

Wer? Wie? Wann? 

Aktuell bietet Cosy Lips allen Bloggerinnen die Möglichkeit kostenlos den "Cosy Lips" Designer Lip Balm zu testen. Das Besondere: man wählt aus acht verschiedenen Designs seinen persönlichen Favoriten aus - der Inhalt ist allerdings bei allen Döschen identisch!

Der Lip Balm (7g) kostet regulär im Onlineshop 4,80€ zzgl. Versand. Für einen Aufpreis von 1,00€ kann man sich das Döschen auch gleich als Geschenk verpacken lassen.


Verpackung/ Aufmachung

Das Döschen macht an sich einen stabilen Eindruck und lässt sich sehr gut wieder verschließen. Auch die acht Deckel - Designs, die zur Auswahl stehen, finde ich durchweg sehr gelungen. Mit verspieltem Herzchen-, sexy Kussmund-,  legerem Shopping Queen- und coolem Totenkopfmotiv sollte sich da für jeden Geschmack das richtige Töpfchen finden lassen. ^^
Ich selbst habe mich übrigens für das Design MyOhMy - ein pinkes Döschen mit weißen Punkten und hellvioletter Schleife, entschieden. 


Leider, leider bin ich im Allgemeinen kein Fan der Lip-Balm Döschen. Wenn ich an all' die Bakterien, Viren, Keime etc, denke, die ich bei jedem Benutzen automatisch in den Balm miteinrühre, dann stellt es mir wirklich die Haare auf.


Farbe

Der Lip Balm hat in der Dose eine sehr ansprechende rosa Färbung, von der auf den Lippen aber leider nichts mehr zu erkennen ist. Da ich bei Lippenbalsam mehr Wert auf die pflegende Wirkung lege, ist es aber für mich eher zweitrangig, ob das Produkt Farbe abgibt oder nicht. 
Mädels, die gerne einen Hauch Farbe auf den Lippen haben, könnten allerdings etwas enttäuscht sein. 



Anwendung/ Auftragen

Angestachelt durch den tollen Vanilleduft, der einem beim Aufmachen der Dose gleich entgegenströmt, "klatschte" ich mir die erste Portion Lip Balm ganz euphorisch auf die Lippen. 
Traurig aber wahr: Abgesehen von einem tollen glänzenden Finish, kann ich dem Ergebnis nicht viel abgewinnen. Der Balm braucht zum einen sehr viel Zeit zum Einziehen und hinterlässt ein unangenehmes, "schweres" Gefühl auf den Lippen. Statt himmlischem Vanilleduft, hatte ich allerdings zu meiner großen Enttäuschung plötzlich nur noch den eigentümlichen Geschmack von Vasiline im Mund ... 



Inhaltsstoffe

... Vasiline?! Ein kurzer Blick auf die Inhaltsstoffe - und ein etwas längerer bei Wikipedia und Co ^^, brachte dann den nötigen Aha-Effekt:  

Petrolatum 
Der erste der aufgelisteten Inhaltsstoffe ist hierzulande wohl besser bekannt unter dem Namen "Vasiline". An der pflegenden Wirkung dieses Stoffes scheiden sich die Geister. Fakt scheint aber inzwischen: regelmäßig aufgetragen verstopft Vasiline die Poren! 

Paraffinum Liqidum
Auch Paraffinöl steht im Verdacht, die Haut auszutrocknen und die Poren zu verstopfen. 
 
CI 75470
Farbstoff tierischen Ursprungs. An sich erst einmal unbedenklich. Für Mädels, die Wert auf vegane Kosmetik legen, allerdings ein KO-Kriterium! 

 

Mein Fazit

Die Idee, ein Produkt in verschiedenen Designvarianten anzubieten, finde ich - vor allem in Hinblick auf kommende Geschenke und kleine Aufmerksamkeiten ^^, eine klasse Idee. Für einen Preis von etwa 5€ erwarte ich dann aber auch etwas mehr, als ein bisschen eingefärbte Vasiline. Pflegetechnisch ist also noch viel Luft nach oben! So, wie das Produkt vor mir liegt, würde ich es nicht nachkaufen!
Anmerkung: das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt!  

You Might Also Like

1 Comments

  1. Ich bin leider auch nicht so begeistert... An sich eine süße Idee, aber etwas hochwertigere Inhaltsstoffe könnten echt im Bereich des Möglichen liegen.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Please note: Comments are moderated and won't show up immediately!