{Themenwoche} I CARE. Und du? Teil 3 - Pflege für die Füße

Mittwoch, Mai 08, 2013

I CARE. Und du? - Teil 3: Pflege für die Füße
Meine Füße sind doch wirklich ein undankbares Paar! Nachdem ich diese nämlich in den kalten Wintermonaten liebevoll in dicken Stiefeln von der Außenwelt abschotte und auch mal so gar keinen Gedanken an die richtige - oder überhaupt eine Art, ^^ der Fußpflege verliere, ist es doch wirklich das Mindeste, dass meine Füße im Frühling dann auch eine top Figur in den neuen Sandaletten machen!
Wenn es euch genauso geht, eure Füße die viele Zuwendung gar nicht wertschätzen zu wissen und dann spätestens zur Badezeit nur noch 'rumzicken dann passt einmal gut auf:

Brauchen auch meine Füße eine spezielle Pflege?
Jetzt aber mal im Ernst: wir zwingen unsere Füße in muffige, heiße Schuhe, die im schlimmsten Fall auch noch viel zu eng sind, lassen sie einiges an Gewicht tragen und erwarten von ihnen, dass sie uns notfalls auch noch bis ans Ende der Welt bringen. Eigentlich selbstverständlich, dass wir uns mit einer speziellen Pflege bei unseren Füßen bedanken sollten! 
Neben der andauernden Belastung gibt es noch ein weiteres Problem! Sowohl in der dünnen Haut des Fußrückens, als auch in der sehr dicken Haut der Sohle fehlt es an Fettzellen, die Wasser und Vitamine speichern können. Nur mit einer gezielten Pflege lässt sich dieser Mangel ausgleichen! 

Was habe ich davon, eine spezielle Fußpflege zu verwenden?
Ähnlich wie bereits bei der Hand- und Augenpflege ist die Fußpflege genau auf die Bedürfnisse unserer Füße abgestimmt. Sie versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und mit speziell auf die Füße abgestimmten Wirkstoffen. Spröde Stellen und Risse werden somit gemildert und lassen eine zarte, weiche Haut zurück! Auch die typischen Faktoren, die uns gerade im Sommer an unseren Füßen stören, wie zum Beispiel Verhornungen und Blasen, können durch regelmäßige Pflege schneller verheilen und - besonders toll, in Zukunft gleich vermieden werden.
Dieantikbakterielle und desinfizierende Wirkung der meisten Cremes schützt zudem vor Fußpilz und ähnlichen Leiden!

Welche Inhaltsstoffe sorgen für tolle Füße?
Wie auch schon bei den Händen (siehe Teil 2 HIER!) binden Urea und Glycerin die Feuchtigkeit in der Haut und sorgen für geschmeidige Füße! Urea hilft zusätzlich - genau wie Salicylsäure, gegen eine übermäßige Hornhautbildung! Wer eine erfrischende und desinfizierende Fußcreme für den Sommer braucht, sollte beim Kauf gezielt nach Produkten mit Methanol suchen! Lindenblütenöl hemmt die Entstehung von unangenehmen Gerüchen und Inhaltsstoffe wie Teebaumöl und Campher wirken desinfizierend und antiparasitär!

Mein Produkttipp: Anti Hornhaut Intensiv-Creme von Hansaplast
Mein Produkttipp

Passend zum Thema möchte ich euch natürlich auch wieder ein Produkt empfehlen. Die "Anti Hornhaut Intensiv-Creme" von Hansaplast habe ich damals eher spontan bei dm mitgenommen; inzwischen darf sie aber nach keinem Fußbad mehr fehlen. Mit satten 20% Urea fühlt sich die Haut - auch die verhornten Stellen (!), bereits nach der ersten Anwendung schon sehr viel weicher und geschmeidiger an. Der Effekt lässt sich sogar noch intensivieren, indem man die Creme mit einer dicken Schicht vor dem Schlafengehen aufträgt, Baumwollsocken darüberzieht und dann über Nacht einwirken lässt! 
In der gleichen Produktreihe ist von Hansaplast auch das "Anti Hornhaut 2in1 Peeling" erhältlich, welches ich ebenfalls sehr gerne als Vorbereitung auf die Creme benutze!

Zum Abschluss möchte ich euch noch folgenden Tipp geben, der auf meiner eigenen Erfahrung basiert: unabhängig  davon welche Fußcreme ihr benutzt; wenn ihr sie erst einmal regelmäßig auftragt, dann sind Bimssteine, Hornhautfeilen wie auch -bürsten schon bald gar nicht mehr nötig! Die Verhornungen verschwinden dann nämlich ganz von alleine!

You Might Also Like

5 Comments

  1. Ich finde es auch schön anderen Menschen eine Freude zu machen =) Danke werde noch viel Spaß mit den Produkten haben <3

    Ich habe dank 2 Produkttests 2 super Fußcremes kennen gelernt =) Einmal eine von Gehwol und eine von Efasit, ich mag beide sehr gerne =)

    AntwortenLöschen
  2. Wir scheinen einen ähnlichen Geschmack bei Pflegeprodukten zu haben! ;) Ich bin auch ein Fan der Hansaplast-Fußpflegeserie und hab sie hier schon besprochen:
    http://juni-lifestyle.blogspot.de/2013/04/ju-produkt-test-hansaplast-foot-expert.html

    Ich bin schon gespannt, was als nächstes in der Themenwoche kommt! :)

    LG, Ju von JuNi

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön für deine lieben Tipps! :)
    Essie Lacke muss ich mir unbedingt zulegen!!
    Ich finde die Idee mit den "I CARE" Posts übrigens super!
    Liebste Grüße
    Fiona von truetempted.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich tolle Postreihe, hast du da ins Leben gerufen. Ich mag Füße an sich nicht besonders und pflegen ist eigentlich nur im Sommer angesagt (also Fußnägel lackieren etc...).

    Danke für den super Tipp mit Brands4Friends & Greenland! Da werde ich auf jeden Fall mal nachsehen. :-)

    LG und einen schönen Feiertag!
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Ich creme meine Füße immer mit normaler Bodylotion ein :D
    Viele liebe Küsschen Lulu ♥

    AntwortenLöschen

Please note: Comments are moderated and won't show up immediately!