BEAUTY THINGS I SUCK AT {TAG}

Montag, Juni 17, 2013




Hallo meine Lieben! =) Heute ist es mal wieder Zeit für einen Tag, denn die liebe Astrid Bambi (ihren Blog findet ihr HIER!) würde gerne wissen, in welchen "Beauty-Disziplinen" bei mir noch Nachholbedarf besteht. Da ich Beiträge über Beautysünden, Fashion-Fauxpas und absolute No-Gos auf anderen Blogs immer unglaublich spannend finde - zum einen finde ich es sehr sympathisch auch einmal über die "Schwächen" einer Person zu lesen und zum anderen erkennt man sich in den meisten Einträgen dann doch irgendwo wieder, ^^ habe ich mich über das Wochenende einmal hingesetzt, und habe über die dunklen, bisher geheimgehaltenen, Schwächen meiner Existenz als Beautybloggerin nachgedacht. XD Neugierig geworden? Dann schauen wir doch mal, was dabei herausgekommen ist: 

Fake Lashes
DAS PROBLEM MIT DEN FALSCHEN WIMPERN
 ... oder: "Waaaah, nun kleb' doch endlich du doofes Teil!"
Wimperntuschen versprechen einem ja oftmals das Blaue vom Himmel - dreimal längere Wimpern, fünfmal mehr Volumen, Schwung bis zum Abheben, wasserfest und gleichzeit super leicht zu entfernen,... 
Wenn es nach meiner Mascara geht, scheinen meine Wimpern aber ein hoffnungsloser Fall zu sein! Von Volumen und Schwung bei Weitem keine Spur! Wie gut, dass es da noch die falschen Wimpern gibt! Heute auffälliger Doll-Look und morgen schon lasziv-sexy Augenaufschlag? Mit den False Lashes ist das überhaupt kein Problem...
ÜBERHAUPT KEIN Problem? Naja ... hier also die Wahrheit: das Ankleben der Lashes sieht nach einiger Übung ja schon recht "professionell" - mehr oder weniger, *g* aus; zum Innenwinkel hin wollen die künstlichen Wimpern dann aber einfach nicht halten. Da hilft kein Betteln und kein Schreien und spätestens nach drei erfolglosen Versuchen rupfe ich mir das Häufchen Elend dann genervt von den Lidern! Nachdem ich mir kürzlich einen neuen Wimpernkleber gekauft habe, ist das Problem zwar schon viel besser geworden, die sehnlich herbeigewünschte Routine lässt aber noch auf sich warten! ^^

Wimpernkleber mit Pinselapplikator

Wenn euch das Problem bekannt vorkommt:
Schaut euch verschiedene Videos zur Vorgehensweise auf Youtube an. Besonders empfehlen kann ich auch das Video der MAC Artists (das Video findet ihr HIER!). Wenn ihr speziell Probleme damit habt, die Wimpern im Innen- bzw. Außenwinkel zu fixieren, dann probiert es einmal mit einem Wimpernkleber mit Pinselapplikator (ich benutze seit Kurzem diesen HIER!), mit dem sich nachträglich noch an einzelnen Stellen Kleber auf das Lid auftragen lässt!

Stamping Nail Art
STAMPING NAIL ART
 ... oder: "Ooops! Da ging das Motiv wohl daneben"
Die erste Stamping Platte hielt ich erst vor etwa drei Monaten in der Hand, nachdem ich auf vielen anderen Blogs die tollsten Nageldesigns dazu gesehen hatte und nun auch endlich einmal kleine Muster und akurate Blumenranken auf meine Nägeln zaubern wollte. Nach den ersten Versuchen kam dann aber ganz schnell die Ernüchterung. Dass ich einiges an Übung brauchen würde, um zum Beispiel die Ausrichtung des Motivs abschätzen zu können - schließlich sollen ja alle zehn Finger gleich aussehen, oder beurteilen zu können, ob das ganze Motiv überhaupt ganz - und wenn ja wie weit, auf dem Fingernagel Platz findet, hatte ich beim Anblick der Kunstwerke anderer Bloggerinnen überhaupt nicht bedacht. ^^' Was mich bisher von exzessiven Übungsstunden abgehalten hat? Da man bei Weitem nicht so viel Farbe zum Aufstempeln des Motivs braucht, als man auf die Platte aufträgt, streift man einen Großteil des Nagellacks einfach ungenutzt an einer Unterlage ab. Wenn ich dann mitansehen muss, wie die halbe Nagellackflasche in einem Taschentuch vor sich hintrocknet, dann treten mir doch Tränen des Bedauerns in die Augen!

Stamping Nail Art

Wenn euch das Problem bekannt vorkommt:
Statt exzessiver Übungsstunden, in denen man die Nägel zehnmal an- und wieder ablackiert, stemple ich das Motiv inzwischen einfach über ein älteres und inzwischen abgenutztes Nageldesign darüber und trage das "aufgepimpte" Design noch ein oder zwei weitere Tage mit mir durch die Gegend! Das schont den Nagellackbestand und vor allem auch den Geldbeutel! ;-)


Zum Schluss wollte ich mich noch ganz herzlich bei Pia von wussah.de, Lulu Sowieso von Lulus-Dreamtown, flowerfashion von flowerfashion123 und Ilka M. von wiefindenwires bedanken, die mir alle den Best Blog Award bzw. den "5 besten limitierten TAG" zukommen haben lassen! Leider habe ich diese beiden Sachen bereits vor Kurzem beantwortet, sodass ich in der kurzen Zeit gar nichts Neues mehr diesbezüglich zu erzählen habe! Den "5 besten limitierten" Tag findet ihr HIER und die Fragen zum "Best Blog" Award HIER!

Außerdem tagge ich folgende Personen:

Ich freue mich über eure "Beauty Things I Suck At"! 

You Might Also Like

6 Comments

  1. :D Ich kriege den eyeliner nie richtig hin :/ Stamping funktioniert bei mir auch nicht..

    AntwortenLöschen
  2. Wimpern ankleben kann ich auch nicht :D
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  3. oh ja, einige der Probleme kenne ich nur all zu gut^^Über falsche WImpern habe ich auch vor kurzem berichtet, man braucht echt viel Übung, fürs Turnier wären sie eigentlich super, aber da hab ich ja eh schon immer Zeit Porbleme...
    beim Stampen nehme ich meist STampinglack, wobei da auch nciht alle toll sind...

    Liebe Grüße,
    Fio

    Achja, vielleicht hast du ja Lust ein paar neue Sally Hansen Lacke zu gewinnen, dann schau doch einfach mal bei mir vorbei :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh,
    das mit dem Stamping kenn ich.
    Wimpern habe ich noch nie aufgeklebt ^.^ aber ich glaub ich würde mich genauso anstellen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, den Tag finde ich wirklich gut. Das zeigt einem mal, dass man nicht nur selbst Probleme hat.

    Das mit den Fake-Wimpern kommt mir verdächtig bekannt vor.. Vor allem das genervte Runterzupfen, wenn es einfach auf keine Weise klappt. Das Video sollte ich mir wohl mal unbedingt anschauen, denn ich habe auch das Problem mit dem Innenwinkel immer.

    Und beim Stempeln, ja, das klappt auch nicht immer so gut. Wobei ich es auch nun schon lange nicht mehr probiert habe (momentan habe ich meist mehr Lust auf irgendwelche AMUs). Was mir aber manchmal geholfen hat: einen Streifen Tesa bereit halten. Und wenn was schief gelaufen ist, einfach kurz drüberkleben und abziehen. Wenn man Glück hat, ist das verhunzte Motiv wieder weg, und man kann es gleich nochmal probieren^^

    Liebe Grüße, purrrfekt

    AntwortenLöschen
  6. ohhh, diese beiden fails kenn ich und hab ich auch ständig^^
    vor allem das mit dem stamping krieg ich einfach nicht hin!
    naja...
    alles liebe
    allie

    AntwortenLöschen

Please note: Comments are moderated and won't show up immediately!