ESSENCE PEEL OFF BASE COAT

Dienstag, August 13, 2013

peel off base coat von essence
Nach den beiden Nagellacken aus der Colour & Change Reihe (den Beitrag findet ihr HIER!) möchte ich euch heute noch, quasi in letzter Minute, ein zweites essence Produkt ans Herz legen, dem wir zum Sortimentswechsel Anfang September "Goodbye" sagen müssen und glaubt mir, ich hatte wirklich Tränen in den Augen, als ich dieses Produkt in der Liste der Ex Artikel Herbst/ Winter 2013 wiederfinden musste! Die Rede ist vom essence peel off base coat!

peel off base coat von essence - Verpackung
peel off base coat von essence
Beim Verkaufsstart vor einem Jahr war meine Meinung zu dem "abziehbaren" Nagellack nicht gerade hoch! Irgendwie war ich skeptisch, ob der Base Coat so lange auf meinen Händen halten würde. Wenn ich schon Stunden *g* darin investierte, mir die Nägel anzumalen, dann sollte schließlich nicht schon das erste meiner zehn Kunstwerke auf dem Weg in die Küche am Türstock hängen bleiben! Soweit, so gut! Als ich dann aber ein paar Wochen später wieder einmal damit beschäftigt war, mir drei Schichten Glitzerlack und zwei Schichten Special Effect Topper von den Nägeln zu schruppen und auch Alufolie und Nagellackentferner mal wieder das Handtuch geworfen hatten, wagte ich notgedrungen den Selbstversuch und siehe da: "Begeisterung" ist noch gar kein Ausdruck dafür, was ich plötzlich für die essence Base empfand! *g*

peel off base coat von essence
peel off base coat von essence
Den peel off base coat trägt man wie eine ganze normale Base unter dem Farblack auf. Etwas gewöhnungsbedürftig ist dabei, dass der Unterlack auf dem Pinsel zuerst eine weißliche Farbe hat - mich erinnert das Ganze etwas an weißen Wimpernkleber ... ja Mädels, was tut man nicht alles für die Schönheit, ^^ beim Trocknen dann aber durchsichtig wird. Nach ein bis zwei Minuten kann man den Farblack dann wie gewohnt auftragen! Das Tolle: der peel off base coat hält wirklich einiges aus und löst sich im Normalfall nur, wenn man sich mit der fester Absicht dazu ans Abziehen macht! Nur Sandlacke mit ihrer rauen Oberfläche eigenen sich für die peel off base nicht. Wenn man beim Ablösen behutsam ans Werk geht, kann man den kompletten Lack ohne Rückstände abziehen!

peel off base coat von essence - So funktioniert's!
peel off base coat von essence - So funktionert's!

Mein Fazit
Unglaublich schade, dass der peel off base coat gehen muss. Für mich war es einfach DIE Lösung für "anstrengende" Glitzerlacke und Co! Forsorglich habe ich mich noch schnell mit einem Back-up des Produkts ausgerüstet. Wenn ihr auch goße Fans der Base seid oder gerade erst durch den Beitrag auf das Produkt aufmerksam geworden seid, dann solltet ihr euch auf jeden Fall beeilen! Ein Dupe gibt es dazu nämlich meines Wissens nicht!

peel off base coat von essence
peel off base coat von essence
Kennt ihr den peel off base coat von essence? Welche Tricks benutzt ihr, um Glitzerlacke und Special Effect Topcoats wieder von den Nägeln zu bekommen? ;-)  

Das könnte Dich auch interessieren
Review zu den essence Nagellacken "unexpected galaxy" und "sweet surprise" aus der Colour&Change Reihe (Ex Artikel Herbst/ Winter 2013)

You Might Also Like

19 Comments

  1. Ich habe mir auch gleich 6 "Back Ups" noch geholt,weil er einfach einzigartig und der beste war. :/

    J. http://akitojya.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, puuuh und ich dachte ich wäre die Einzige, die sich so in den Base Coat verliebt hat! Freut mich, dass wir jetzt ja schon zu zweit sind! :-)

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  2. Für das neue GNAT System gibt es eine Peel Off Base, und ich denke, das dürfte die selbe sein, deiner Beschreibung nach ;) Musst also nicht mehr ganz so traurig sein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nana, ganz lieben Dank für den Tipp! Ich werde gleich einmal nachsehen! Von alessandro gibt es auch eine Peel Off Base, aber diese ist speziell für Gelnägel. Ich hoffe, dass das nicht auch bei essence so ist! ^^

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
    2. Liebe Nana, nach deinem Tipp - der bei mir natürlich eingeschlagen hat wie eine Bombe, :-D habe ich mich gleich einmal auf die Suche nach weiteren Infos gemacht. Leider habe ich von essence dazu folgende Stellungnahme finden können:

      "ist das studio nails peel off base gel das gleiche produkt wie der gel nails at home peel off base coat?
      - nein! der gel nails at home peel off base coat wurde speziell für die gel nails entwickelt. er funktioniert nur in kombination mit den gel nails produkten perfekt."

      Da ich mit Gelnägeln nicht wirklich viel am Hut habe, werde ich mir das Back-up nun leider nicht ersparen können! -.-

      Vielen, herzlichen Dank und ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  3. Zieht es nicht auch noch ein Teil der Nageloberfläche mit ab?
    Ich hatte immer Angst, dass es die Nägel schädigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fabienne! Deine Angst kann ich verstehen. Einen Teil der Nageloberfläche hat es mir bisher aber noch nicht abgezogen und sonstige Schäden konnte ich an den Nägeln auch noch keine Feststellen! Die Base lässt sich auch ganz "ohne Gewalt" recht leicht entfernen, die Gefahr, dass da etwas passiert, sollte also sehr niedrig sein! Falls du ganz sicher gehen möchtest: ich verwende nach dem Entfernen (egal ob mit der Peel Off Base oder mit Nagellackentferner) IMMER ein Nagelöl, damit sich die Nägel etwas von ihren Strapazen erholen können! Im Sortiment von p2 gibt es da ein recht günstiges (ca. 2€), dass ich dir nur empfehlen kann!

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  4. Soweit ich weiß gibt es von LCN auch eine peel of base

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen shalely und vielen, lieben Dank für den Tipp! Leider habe ich von der LCN peel off base bisher nur Schlechtes gelesen (vor allem beim Ablösen soll es tierische Probleme geben). Hast du die Base von LCN denn zu Hause? Welche Erfahrungen konntest du mit dem Produkt machen? ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  5. Na da hast du ja gleich nochmal zugeschlagen. Das hast du aber richtig gemacht. =) Ich hatte den Peel of Base noch nicht probiert aber er klingt echt interessant. Jetzt wo er sowieso reduziert ist, könnte ich mir eigentlich auch noch einen zulegen. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, das tut gut! *g* Endlich hab ich jemanden gefunden, der mich dafür lobt, wenn ich viel Geld ausgebe! ;-) Falls ich mit dem Beitrag tatsächlich dein Interesse wecken konnte, dann solltest du ihn dir für die "läppischen" 0,95€ auf jeden Fall noch zulegen. Doof nur, wenn du dann auf den Geschmack kommst ^^

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  6. Huhu, Bisher dacht ich ja immer, dass ich so etwas nicht brauche, aber Du hast ja vollkommen recht... Für Glitterlacke ist sowas ja genial! Vielen Dank für den Tipp! Ich werde mir mal den neuen von Essence von dem Nana in Deinen Kommis geschrieben hat mal holen und testen ;) Liebe Grüße :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Glitzerlacke und andere schwierige Fälle rentiert sich die Base auf jeden Fall! ;-) Die peel off gel base, die Nana erwähnt hat, habe ich inzwischen auch in meinem Sammelsurium an Pressemitteilungen wiedergefunden ^^ Leider ist diese NICHT mit der studio nails peel off base identisch. Hier die offizielle Stellungnahme von essence (zu finden auf der Internetseite):

      "ist das studio nails peel off base gel das gleiche produkt wie der gel nails at home peel off base coat?
      - nein! der gel nails at home peel off base coat wurde speziell für die gel nails entwickelt. er funktioniert nur in kombination mit den gel nails produkten perfekt."

      Falls du die Base noch ausprobieren möchtest, musst du dir nun also doch Wohl oder Übel ein Back-up besorgen! -.-

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  7. Mensch Yvonne, ich glaube ich muss aufhören deinen Blog zu lesen - du machst mich arm ;P
    Das klingt super interessant, denn zu Nagellack habe ich eine gewisse Hass-Liebe. Es sieht sooooo schön auf den Nägeln aus, aber das Entfernen ist grauenvoll. Also werde ich noch schnell zu DM eilen und mir diesen Peel Off Base Coat besorgen, denn deine Review klingt sooooo positiv, dass ich mein Glück einfach ausprobieren MUSS!

    Danke übrigens für deinen lieben Antworten auf meinem Blog! Du schreibst immer so ausführlich auch in deinen Kommentaren bei mir, so dass ich das Gefühl habe, du hast auch wirklich Interesse am Austausch mit deinen Lesern!!! Ich finde es immer schrecklich Kommentare auf diversen Blogs zu hinterlassen und nie eine Antwort zu erhalten - man guckt ja als Leser doch auch immer noch einmal vorbei um zu sehen, ob da jemand reagiert hat! Und obwohl du schon einen großen Blog mit vielen Lesern hast, nimmst du dir die Zeit und das schätze ich sehr!!!

    Ich habe übrigens deinen Blog in meiner Blogging Friends Liste aufgenommen, denn Du und dein Blog sind mir binnen kurzer Zeit schon sehr ans Herz gewachsen!

    Ganz liebe Grüße Melanie von Beau(Ty)pe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach Melanie, dass ist sooo lieb von dir! <3 Ich freue mich riesig, dass du meine Bemühungen so zu schätzen weißt. Für mich ist es selbstverständlich, dass ich meinen LeserInnen auch auf ihre Nachrichten antworte und am liebsten würde ich noch viel mehr Zeit damit verbringen ^^

      Dass du mich in deine Blogging Friends Liste sufnimmst, ist eine große Ehre für mich! Gib mir noch ein paar Tage Zeit, dann klaue ich mir auch deinen Banner, denn auch deinen Banner besuche ich sehr gerne ^^

      Viel Spaß und Glück bei der Suche nach der peel off base! ;-)
      Ganz, ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  8. schade, dass er aus dem sortiment geht. ich habe ihn aus der LE von essence und mag ihn wirklich sehr. ich werde mir vermutlich auch noch ein backup davon kaufen!
    liebe grüße, june:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bist du nicht alleine! ;-) Ich verstehe auch nicht, warum gerade DIESE Base aus dem Sortiment gehen muss -.- Ich wünsche dir aber viel Spaß beim Back-up kaufen! *g*

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  9. Ich hab den auch ausprobiert.. mit einem Sandlack.. wahrscheinlich war ich deswegen nicht so begeistert davon. Damit gings echt kaum -.- :D aber wenn du sagst, mit anderen klappts gut, dann werd ich das doch nochmal probieren ;)

    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* Bei mir war es genau andersherum *lach* Ich hatte meinen allerersten Sandlack auch zuerst mit dem Peel Off Base aufgetragen und da ich wusste, dass die Base NORMALERWEISE hält, war ich ganz schockiert, als sich der Lack plötzlich nach Stunde bereits löste. Die Fole darauf: "Bäääh, was ist denn das für ein blöder Sandlack", "Schau mal, der hält ja überhaupt nichts aus"... ja ja, da war das Geschimpfe erst mal groß ... Inzwischen weiß ich ja: Base = top, Sandlack = top, aber Sandlack + Base = lieber vermeiden :-D

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen

Please note: Comments are moderated and won't show up immediately!