HIGH END VS LOW BUDGET # 2 - FOUNDATION

Samstag, August 10, 2013

High-End vs Low Budget Foundation
Hi Beauties! Im zweiten Teil meiner High-End vs Low Budget Reihe dreht sich heute alles um Foundations. Ich persönlich benutze inzwischen sowohl die teuren Produkte, als auch die günstigeren Varianten sehr gerne. Wo die Vorteile der beiden Sparten liegen, ob sich High-End Foundations wirklich rechnen und welche Produkte ich euch empfehlen kann erfahrt ihr jetzt:

          LOW BUDGET Foundation


Was Foundations betrifft, sind wir in den Drogerien eigentlich ja schon recht gut bedient. Für jeden Hauttyp findet man hier heutzutage die gängigsten Arten - getönte Feuchtigkeitscremes, Flüssigfoundation (für trockene und normale Haut), Mousse Make-up (Mischhaut), Kompakt Foundation und Mineralpuder Foundation (ölige Haut). Preislich liegt man je nach Produkt und Marke ungefähr zwischen 5 und 15€. Da das Sortiment allerdings stark auf die Hauptabnehmergruppen - das Wort klingt ja mal total wissenschaftlich, *g* fokussiert ist, haben vor allem die Blassnasen unter uns das Nachsehen. Spontan fällt mir da wirklich nur die Nuance "light beige" aus der All Matt Plus Reihe von Catrice ein, die für einen Schneewittchen-Teint in Frage kommen würde!

Low Budget Foundation
High-End vs Low Budget Teil 2: Low Budget Foundation

          HIGH-END Foundation 

Im High-End Bereich bekommt man Foundations etwa ab 30€ und die Auswahl ist im Vergleich zum Drogeriebereich etwas größer - alleine der Online-Shop von Douglas führt fast 300 Varianten. Bei dieser großen Anzahl ist es wohl nicht verwunderlich, dass auch im High-End Bereich für jeden Hautprodukt passende Foundationarten angeboten werden. Teure Foundations sollen darüber hinaus aber nicht nur Unreinheiten und Unebenheiten abdecken, sondern je nach Bedürfnis noch viel mehr für unsere Haut tun. So gibt es Foundations mit hohem Sonnenschutz - Shiseido Liquid Foundation SPF 30, Foundations mit Anti-Aging Wirkung, Foundations die einen leuchtend natürlichen Teint zaubern - Yves Saint Laurent Le Teint Touche Eclat, Foundations die mattieren oder einen subtilen Schimmer über die Haut legen und vieles mehr (Vereinzelt findet man solche Produkte - vor allem im Anti-Aging Bereich, natürlich aber auch in der Drogerie)! Wirkungsstoffe, die besonders wirkungsvoll sein sollen, wie zum Beispiel Kaviar (La Prairie Skin Caviar Concealer - Foundation SPF 15) oder Gold (Guerlain L'OR Pure Radiance Gold) sind ebenfalls keine Seltenheit.
High-End Foundation
High-End vs Low Budget Teil 2: High-End Foundation

HIGH-END vs LOW BUDGET


Ok, ob ich mir jetzt wirklich Gold ins Gesicht schmieren muss sei jetzt einmal dahin gestellt - ich trage es persönlich lieber um den Hals! ^^ Grundsätzlich kann ich aber sagen, dass ich mit Low Budget Produkten gute, mit Produkten aus der Parfümerie sehr gute Erfahrungen machen konnte. Das soll heißen: Ich habe früher ausschließlich Low Budget Foundations benutzt und blieb auch dort vom sprichwörtlichen "Griff ins Klo" verschont. Als ich dann aber das erste Mal ein High-End Produkt ausprobierte, war ich vom Ergebnis richtig geflasht.


Die Textur ist - in der Regel (!), reichhaltiger und fester, 
die Deckkraft höher 
(man merkt schon, wenn man die Foundation zwischen den Fingern verreibt, dass die Konsistenz viel dicker ist. Eine Schicht Foundation reicht daher in der Regel aus, um ein deckendes Ergebnis zu erreichen. Die Foundation zu schichten ist gar nicht nötig!)

und 

je nach dem was man für ein Ergebnis erzielen möchte, wird die Haut langanhaltend mattiert, schimmert die Haut angenehm,...
(Vom Ergebnis her können mich Low Budget Produkte oft nicht überzeugen. Aus dem "natürlichen Schimmer" wird schnell "fettig glänzend" und ähnliches. Die einzige Lösung ist, anschließend noch mit Puder nachzuhelfen, aber der erhoffte Schimmer geht dadurch natürlich auch Flöten!)

Die Produkte, die ich euch heute empfehlen kann, vertragen sich sehr gut mit meiner eher zu Trockenheit neigenden Mischhaut! Bitte kauft jetzt allerdings nicht "blind" meine Empfehlungen nach! Wenn ihr euch unsicher seid, dann ist es das Besten, ihr wendet euch mit eurer konkreten Vorstellung an das Fachpersonal eurer Parfümerie!

High-End vs Low Budget Foundation Empfehlungen

          Lässt sich der hohe Preis rechtfertigen?


Natürlich sind, wie in allen anderen Bereichen auch, die High End Produkte erheblich teurer. Wenn ich aber bedenke, dass die teuren Produkte auch viel ergiebiger sind - ausgehend von der Deckkraft brauche ich im Durchschitt einen Pumpstoß der High End Foundation oder drei (!) Pumpstöße des günstigeren Make-ups, und von mir nur zu "besonderen" Anlässen benutzt werden - im Alltag greife ich meistens auf Low Budget Produkte zurück, dann rechnet sich für mich die Anschaffung einer etwas teureren Foundation!

Mein Fazit
Die Foundations aus der Drogerie sind wirklich nicht schlecht, vor allem wenn man für den Alltag nach einem günstigen Produkt sucht, welches wirklich nur die Basics erfüllen soll (also Grundieren, Abdecken, Unebenheiten Ausgleichen). Für den speziellen "Wow-Effekt" - und sei es auch nur zu besonderen Anlässen, lohnt es sich aber definitiv, auch ein etwas teureres Produkt im Schrank stehen zu haben!

High-End vs Low Budget Foundation
High-End vs Low Budget Teil 2 - Foundation
Welche Foundations benutzt ihr? Mit welchen Proodukten konntet ihr gute, mit welchen schlechte Erfahrungen machen? ;-) 

Das könnte Dich auch interessieren

 Folge mir:

You Might Also Like

12 Comments

  1. Ich besitze nur eine einzige Foundation und die ist von Lancome ;)
    Also High-End, bin sehr zufrieden damit, allerdings ist sie mir im Winter echt zu dunkel!
    Im Sommer aber perfekt!
    Liebe Grüße
    Allie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Allie! ;-) Oh ja, von den Foundations von Lancome habe ich schon sehr viel Gutes gehört. Welche hast du denn genau? Ich möchte demnächst unbedingt die Teint Visionnaire ausprobieren! ^^
      Probier doch mal, die dunklere Nuance mit einer helleren Nuance zu vermischen! ;-) Normalerweise klappt das immer sehr gut ^^

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
    2. Ich hab die Teint Idole Ultra 24h in der Nuance 03 Beige Diaphane!
      Liebste Grüße
      Allie :)

      Löschen
    3. Vielen Dank für die schnelle Antwort Allie! ;-) Die Teint Idole hört sich auch toll an ... argh... jetzt kann ich mich nicht entscheiden! :-D Hilft wohl nix, ich muss selbst in die Parfümerie und schauen, was mir besser liegt! ^^

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  2. Sehr schöner Beitrag! Deine Serie gefällt mir sehr gut :)
    Bei Foundation bin ich geteilter Meinung. Hatte auch schon Foundation aus beiden Kategorien, aber hatte bei beiden schon schwarze Schaf dabei. So hat mir z.b. die eine aus dem allseits gehypten Laura Mercier Sortiment so gar nicht gefallen. Aber auch in der Drogerie hatte ich natürlich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht.
    Ich glaub da muss man die richtig für sich und seinen Hauttyp einfach finden oder Glück haben ;)
    Bisher fahre ich am besten mit Foundation aus der Apotheke (La Roche Posay), aber meine Haut ist leider auch extrem zickig!
    Hihi... da bin ich grad was Foundation angeht, kein guter Vergleichspartner ;)))
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ^^ Es freut mich sehr, dass die Reihe so gut bei dir ankommt! ^^ Oje, das hört sich bei dir ja "kompliziert" an. Da kann ich ja richtig froh sein, so eine einfach zufriedenstellende Haut zu habe XD ... Richtig Probleme hatte ich bisher nämlich noch mit keinem Produkt, auch wenn sie manchmal nicht ganz das erhoffte Ergebnis bringt (zu sheer oder nicht mattierned genug,...) Foundations aus der Apotheke habe ich aber noch gar nicht ausprobiert, vielen Dank für den Tipp! ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  3. Hallo Yvonne! Wenn es Punkte zu verteilen geben würden für diesen Post und 10 Perfekt ist, dann gebe ich dir 10+. Alles, aber wirklich alles davon unterschreibe ich genauso! Ich würde deiner Liste für High End Foundations(für Mischhaut zur Trockenheit neigend und sehr hell) noch Chanel Aqua Vitalumiére hinzufügen, die kommt in den kalten Jahreszeiten immer zum Einsatz bei mir und erfüllt alles was du zu den High End Produkten geschrieben hast!. Ich habe mir solch einen Post auch schon vor einer Ewigkeit vorgenommen und werde ihn denke ich auf den Spätherbst/Winter verlegen!
    Vielen lieben Dank also für deinen ausführlichen Bericht!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!!! <3<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie! ^^ Vielen, lieben Dank *drück* So ein liebes Kompliment motiviert natürlich dazu, die Reihe weiterzuführen! ;-) Dein Tipp hat mich total neugierig gemacht! Ich werde mir die Chanel Foundation gerne mal in der Parfümerie anschauen! Mit Chanel habe ich bisher aber eigentlich noch nie schlechte Erfahrungen gemacht! ;-)
      Ja das kenn ich nur zu gut ^^ Die Ideen schwirren einem nur so im Kopf herum, aber irgendwie kommt man nicht dazu, die Sachen umzusetzen! Da du mich jetzt aber neugierig gemacht hast, musst du den Post auch auf jeden Fall schreiben XD

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  4. Ich habe jetzt eine Foundation von Koraja zur Verfügung gestellt bekommen. Diese ist nur bei Kosmetikerinnen erhältlich. Ich muss sagen ich bi. Total angetan von dieser. Sie ist etwas dickflüssiger aber sie üasst sich dem Hautton toll an und man merkt fast gar nicht, dass man eine Foundation trägt.
    Für den heußen Sommer ist sie mir Aber zu schwer, dass ich sie im Arbeitsalltag trage.

    LG Bibi
    Like a Wish

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bibi! Oh das klingt ja interessant, die Marke kenn ich noch gar nicht ^^ Darüber würde ich natürlich gerne einmal eine Review lesen! ;-)
      Ja da hast du recht! Im Sommer benutze ich auch am liebsten BB (bzw CC-) Creams. Die sind viel leichter auf der Haut und färben auch nicht so ab, wenn man doch mal ins Schwitzen kommt! :-D

      Ganz liebe Grüße
      Yvonne

      Löschen
  5. Für mich ist es oft schwer eine passende Foundation zu finden, da ich auch recht helle haut habe, daher benutze ich im moment nur concealer und puder. Ich schau mal genauer bei Catrice, bis jetzt war mir das meiste da auch zu dunkel, vielleicht hab ich aber auch einfach beim falschen Produkt geguckt. Bei den high end produkten werd ich mich vielleicht mal beraten lassen, wenn ich etwas flüssiger bin :)
    Liebste Grüße
    Fiona von truetempted.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Vergleich.....! Bis vor kurzem hat meine Haut alles mit gemacht. Sie hat sämtliche Drogeriefoundations vertragen. Meistens habe ich etwas genommen, was die mattiert hat. Das Astor Mattitude Make-up hat mir sehr gut gefallen. Dann war auf einmal Schluss mit lustig und ich habe übelst Pickel bekommen. Mein Hautärztin hat mir dann Foundation von La Roche Posay empfohlen. Da nehme ich jetzt die Mineral Foundation und bin damit super zufrieden. Irgendwie also ein zwischending zwischen Low Budget und High End. :D

    AntwortenLöschen

Please note: Comments are moderated and won't show up immediately!