Step-by-step Guide | Verwöhnprogramm für Dein Gesicht

Donnerstag, November 05, 2015

Gerade jetzt in der kälteren Zeit des Jahres nutze ich gemütliche Abende auf dem Sofa unglaublich gerne für ein intensives Gesichtstreatment, denn das verwöhnt nicht nur meine von Wind und Wetter gequälte Haut, sondern ist auch noch eine wunderbare Art, um nach der Arbeit wunderbar abschalten und entspannen zu können. Damit ihr auch in den herrlichen Genuss eines solchen "Verwöhn-Mich-Abends" kommt, habe ich für euch heute einen kleinen Step-by-Step Guide für ein intensives Gesichtspflegeprogramm zusammengestellt.

Step-By-Step Guide Gesichtspflege

First things first und daher beginnen wir mit der Gesichtsreinigung. Wer noch Make Up "loswerden" muss, greift hier am besten zu sanften, aber effektiven Produkten - gut gesprochen, aber wo finde ich das: Bei nur leichtem Make Up oder sensibler Haut verlasse ich mich gerne auf mein Mizellenwasser (BIODERMA Sensibio H20, ➲Garnier Mizellen Reinigungswasser) und bei festem oder sehr hartnäckigem Make Up eignen sich auch Reinigungsöle (z.B Balea Reinigungsöl). Gebt dazu einige Tropfen der Flüssigkeit auf einen Wattepad und führt das Pad mit sanften, kreisenden Bewegungen über eurer Gesicht. Da die Haut im Bereich der Augen besonders empfindlich ist, spare ich die Augenpartie im ersten Schritt aus und verwende dafür im Anschluss einen speziellen Augenmake-up-Entferner (mein All Time Favorit: Douglas Gentle Eye Make Up Remover). Kleiner Tipp: achtet beim Kauf eures Augenmake-up Entferners auf den Zusatz "geeignet für Kontaktlinsenträger", da diese Produkte besonders schonend sind!

Intensives Gesichtspflegeprogramm

Wenn das Make Up und damit der gröbste Dreck weg ist, lege ich mit der eigentlichen Reinigung noch einmal nach und lasse auch den restlichen Schmutz aus meinem Gesicht verschwinden. Die Produkte solltet ihr dabei unbedingt auf euren Hauttyp abstimmen: für ölige Haut eignen sich besonders gut Gesichtsseifen und Waschgele, Mischhaut tut sich am einfachsten mit Waschgel, Reinigungsschaum oder Waschlotions, normale Haut bedient sich bei den Waschcremes/ Reinigungsschäumen/ Wachlotions und trockene Haut freut sich ebenfalls über Waschcreme und Reinigungsöl! Für meine Mischhaut habe ich schon seit längerer Zeit das Manhattan clearface all in 1 wash gel* und den Soap & Glory Face Soap And Clarity Reinigungsschaum in Gebrauch. Beide Produkte reinigen zuverlässig ohne die Haut dabei zu reizen oder auszutrocknen! Bei der Anwendung gebe ich eine kleine, etwa erbsen- bis haselnussgroße Menge auf die Hände und massiere alles in kreisenden Bewegungen im angefeuchteten Gesicht ein - danach alles mit lauwarmen Wasser abspülen und schon seid ihr bereit für den nächsten Schritt!

Verwöhnprogramm für die Haut

Weiter geht es mit einem Gesichtspeeling, dass unsere inzwischen perfekt gereinigte Haut nun auch noch von kleinen, toten Hautschüppchen befreien und einen weichen, rosigen Teint verleihen soll. Peelings dürfen beim Einmassieren durchaus spürbar auf der Haut sein, aber man sollte nie das Gefühl haben, sich die Haut von den Knochen zu schrubben - bei roten Flecken, Juckreiz oder brennender sollten bei euch die Alarmglocken schrillen, Mädels! Feuchtet eurer Gesicht vor dem Auftragen mit warmen Wasser an, damit ihr die Paste besser auf der Haut verteilen könnt und massiert dann in kreisenden Bewegungen das Peeling ein - der Sofort-Effekt ist sagenhaft!

Intensive Gesichtspflege für Zuhause

Ein Toner (Gesichtswasser) soll das Gesicht im Anschluss klären und weiter reinigen. Wichtig dabei ist mir vor allem, dass der Toner nicht nur erfrischt und gründlich reinigt, sondern auch nicht zu aggressiv dabei vorgeht. Für Mischhaut kann ich hier nur das Balea Klärende Gesichtswasser mit Fruchtsäure empfehlen - auf ein Wattepad damit, vorsichtig in die Haut eintupfen, fertig! Wenn ich viel Zeit habe benutze ich statt des sonst üblichen Gesichtswassers auch gerne einmal meine Steamer Tabs von Lush ("Tea Tree"). Schmeißt dazu einfach einen der Tabs in eine Schüssel mit kochend heißem Wasser, deckt die Schüssel mit einem Handtuch rundherum ab und steckt den Kopf vorsichtig darunter (Bitte auf keinem Fall mit der Haut in das Wasser eintauchen, es geht dabei nur um den Wasserdampf!).

Gesichtspflegeprogramm für daheim

Last but not least kommen wir nun zum entspannendsten Teil unseres heutigen Verwöhnprogramms: einer wohltuenden, pflegenden Gesichtsmaske! Wer auf Abwechslung steht, sollte sich in diesem Bereich unbedingt einmal die "Einmal"-Tütchen von Schaebens anschauen. Die Marke bietet von Anti-Aging Masken über Gold- und Kleopatramasken bis hin zu Schokoladenmasken eine vielseitige Auswahl und die kleinen, verhältnismäßig günstigen Päckchen sind flott aufgebraucht. Masken haben in der Regel eine Einwirkzeit von 10-15 Minuten und müssen danach entweder trocken mit einem Kosmetiktuch (Crememasken) oder feucht mit einem Schwämmchen/ Lappen abgenommen werden (beachtet bitte immer die jeweiligen Hinweise auf der Packung!). Wer darauf schlicht und ergreifend keine Lust (mehr) hat, kann aber auch auf die Origins Drink It Up Intense Overnight Mask zurückgreifen, die nach dem Auftragen ganz unkompliziert über Nacht rückstandslos in die Haut einziehen darf. Gesichtsmasken geben der Gesichtsmaske nach einem so intensiven Treatment den letzten Schliff und die Haut ist danach zart wie ein Babypopo. Zudem nutze ich gerade in der kälteren Jahreszeit die Einwirkzeit unglaublich gerne, um mich mit einem gemütlichen Buch und einer Tasse Tee auf die Couch zu kuscheln.

Gesichtspflege Extrem - Das musst du tun!

So Mädels, das war mein kleines Step-by-Step Gesichtspflegeprogramm! ❤ Wenn ich genug Zeit finde, wiederhole ich die Prozedur 1-2 Mal wöchentlich mit jeweils einigen Tagen Abstand dazwischen.


»Habt ihr auch "Wohlfühlabende" für eure gestresste Haut? Welche Produkte kommen bei euch zum Einsatz?«

You Might Also Like

0 Comments

Please note: Comments are moderated and won't show up immediately!