Blogger Adventskränzchen | Mein Weihnachtsbad

Sonntag, Dezember 20, 2015

Guten Abend, Mädels! Entschuldigt bitte, dass euch mein vierter - und damit auch schon letzter, Beitrag zur Blogger Adventskränzchen - Reihe erst zu so einer fortgeschrittenen Stunde erreicht! Meine Bachelorarbeit ist so gut wie fertig und mit den Feiertagen vor Augen setzte ich nun alles daran, noch vor Weihnachten fertig zu werden. Aber genug von mir - widmen wir uns endlich dem heutigen Blogbeitrag: Pflege/ Parfüm steht heute auf dem Programm der teilnehmenden Blogs und da es vom Thema her so gut passt, möchte ich heute auf eine langjährige Weihnachtstradition von mir zu sprechen kommen!

Zeit zu Entspannen

Erinnert ihr euch noch daran, als ihr in eurer Kindheit schon am Morgen des 24. Dezembers nicht mehr ruhig stillsitzen konntet vor Aufregung? Als sich jede Minute wie eine Ewigkeit hingezogen hat und es an diesem Tag einfach nicht dunkel werden wollte, damit endlich das Christkind kommen kann? Ja, manchmal vermisse ich diese Zeit, denn inzwischen hat sich die Situation etwas geändert: ich schlafe am 24. Dezember gelassen aus, packe die letzten Geschenke ein, helfe bei den Essensvorbereitungen, erledige noch die ein oder andere Kleinigkeit, der Stresspegel steigt ins Unermessliche und dann ist Heiligabend auch schon gekommen!

Baden beruhigt die Seele

Eine kleine Tradition habe ich mir aus dieser Zeit allerdings bewahrt: mein alljährliches, nur am 24. Dezember stattfindendes Weihnachtsbad. Jawohl, ihr habt richtig gelesen! Während ich den Rest des Jahres meiner Badewanne keines Blickes würdige (nichts geht über eine Dusche) gönne ich mir an Weihnachten den Luxus eines ausgiebigen, entspannenden Vollbads - früher, als kleines Mädchen, um die Zeit totzuschlagen, heute, um mir von dem weihnachtlichen Stress einen kleinen Moment der Ruhe zu gönnen!

Badezusätze zur Weihnachtszeit

Ihr wollt diese Tradition mit mir dieses Jahr zusammen fortführen? Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung, denn ihr werdet noch nie so entspannt in den Weihnachtstag gestartet sein!

Badezeit im Winter

Für ein Weihnachtsbad könnt ihr gar nicht früh genug aufstehen. Macht euch früh morgens, wenn eure Lieben noch schlafen und von dem Last Minute Stress noch nichts zu sehen ist, ganz in Ruhe eine Tasse Kaffee, stellt ein paar Kerzen im Badezimmer auf, lasst warmes Wasser in die Wanne einlaufen und gebt einen weihnachtlich duftenden Badezusatz hinein! Auf keinen Fall vergessen: leise Musik, ausreichend Handtücher und die aktuelle Leselektüre am Badewannenrand (nichts ist nerviger, als wenn man klatschnass aus der Wanne steigt und kein Handtuch griffbereit hat). Tragt kurz vor dem Bad noch schnell eine Gesichtmaske auf (der heiße Dampf öffnet beim Baden die Poren und lässt die Maske besonders effizient ihre Arbeit tun) und dann gönnt euch die 15 - 20 Minuten Me Time an diesem besonderen Tag des Jahres!

Baden und Entspannen

Weitere Beiträge zum Thema Parfüm/ Pflege findet ihr heute zudem auf folgenden Blogs:


»Alle weiteren Infos zum Blogger Adventskränzchen 2015 findet ihr im Ankündigungspost. Ich wünsche euch noch eine wundervolle Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest!«

You Might Also Like

2 Comments

  1. Das machst du vollkommen richtig, denn der ganze Stress ist ja letztlich gar nicht gut. Ich lasse es an Weihnachten auch ruhig angehen und wer weiß, vielleicht nehme ich auch ein Bad mit so tollen Produkten, wie du hast. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Tradition! :-) Ich muss aber gestehen - ich bade öfter, als dass ich dusche. :-P
    Liebe Grüße,
    Marie <3

    AntwortenLöschen

Please note: Comments are moderated and won't show up immediately!